Burggarten

zur Übersichtim Stadtplan anzeigen / Denkmal zurück / Denkmal vor

Burggarten


Der Standort der Stammburg der Herren von Loen wurde erstmals 1152 urkundlich erwähnt. Im Jahre 1238 wurden die Steine für den Bau der Burg in Bredevoort verwendet. Nach dem Aussterben der Familie von Loen im Jahre 1316

gingen die Gebäude unter. Durch Töpferfunde konnte man die Existenz eines Töpferofens aus dem 17. und 18. Jh. auf dem Burghügel belegen.


Auszug aus der Denkmaldatei der Stadt Stadtlohn

Reste einer ursprünglich mit Gräften umgebenen hochmittelalterlichen Turmhügelburg.
Obertägig erhalten ist der zentrale Bereich mit dem 2 - 3m hohen, nach Süden abgeflachten Burghügel (Durchmesser: ca. 30m), auf dem sich heute ein Mauerwerk einer künstlich angelegten Ruine befindet.