Spieker Hof Lembeck

zur Übersichtim Stadtplan anzeigen / Denkmal zurück / Denkmal vor

Auszug aus der Denkmaldatei der Stadt Stadtlohn

Es ist in Stadtlohn der besterhaltene dieses münsterländischen Speichertypus des frühen 19. Jahrhunderts. Der zweigeschossige Backsteinbau mit pfannengedecktem Satteldach hat an den Traufseiten drei und an den Schmalseiten zwei Fensterachsen. Fenster- und Türöffnungen sind mit Sandsteingewänden verkleidet. An der Front über der Mitteltür befindet sich eine Ladetür mit Interessantem Türblatt der frühen noch klassizistisch geprägten Neugotik. Zwischen den Geschossen befinden sich Mauerfriese, die durch regelmäßige Reihung von blaugebrannten Backsteinen gebildet sind. Die Giebelschildspitzen sind verbrettert.
Wegen der Einzigartigkeit dieses Speichertypus im Stadtgebiet ist dieses Baudenkmal von besonderer stadt- und baugeschichtlicher Bedeutung.