Schmerzende Muttergottes

Zurück zur Denkmalübersicht

Zeigt den Standort des Baudenkmals im Stadtplan


Auszug aus der Denkmaldatei der Stadt Stadtlohn

Die Statue aus der Mitte des 18. Jahrhunderts wurde auf einem niedrigen Backsteinsockel am alten Friedhof Owwering neu aufgestellt. Der ursprüngliche Standort war an der Linde Meskesweide/ An der Welle. Die Barockfigur hat einen lebhaft geschwungenen Mantel, bewegter Leidensgestus der vor der Brust verschränkten Hände. Das vom Kopftuch teils verhüllte Haupt ist seitlich abgewandt, das Schwert in der Brust ist aus Eisen.
Die Statue gehört wohl zu einer Gruppe Madonnen aus der Sassewerkstatt in Coesfeld. Es handelt sich um eine künstlerisch qualitätvolle Arbeit.