Gänsemarkt

Bilde vom Mädchen mit Ganz

Zeigt den Standort im Stadtplan

 

Gänsemarkt

 

Die Wiegboldprivilegien von 1491 berechtigen die Stadt-

lohner, drei ganztägige Märkte und an allen Montagen

Wochenmärkte abzuhalten. Der Name "Gänsemarkt"

taucht erstmals in einer Verpfändungsurkunde vom

24.1.1710 auf. Noch Anfang des 20. Jahrhunderts war

der Begriff im Volksmund lebendig.